Anwendungsgebiete

Musiktherapie wird bei Menschen aller Altersgruppen eingesetzt.

 

Gründe für Musiktherapie

• Lebenskrisen

• Stress/Burnout

• Chronische Schmerzen

• Bruxismus (Knirschen und/oder Pressen mit den Zähnen)

• Stimmungsschwankungen, depressive Episoden

• Zwänge, unangenehme Verhaltensmuster

• Trennungs- und Versagensängste

• Kommunikationsschwierigkeiten

• Um sich und seine "Innenwelt" besser kennenzulernen

 

Im Speziellen bei Kindern
Hat ein Kind oder ein Jugendlicher Mühe, mit seinen Gefühlen in Kontakt zu kommen, oder ist der persönliche Ausdruck eingeschränkt und die Beziehungsfähigkeit gehemmt, dann kann die Arbeit mit Musik grundlegende Entwicklungsprozesse anregen.

 

   - Wahrnehmungs-, Konzentrations- und Lernstörungen

   - Psychosomatische und somatische Störungen

   - Einschränkungen der sprachlichen Kommunikation

   - Auffälligkeiten in Verhalten und in der Stimmung

   - Emotionale Belastungen, erschwerte Lebenssituation

  

zurück